Forschen im Evolutionsmuseum

Das Evolutionsmuseum Schmiding strebt eine intensive Nutzung der Sammlung im Bildungsbereich und der Forschung an. Um dies zu gewährleisten haben LehrerInnen und ForscherInnen unbeschränkten, freien Zugang zur Ausstellung.
Vor allem die Vermittlung von Wissen an junge Menschen ist ein wesentliches Anliegen, weshalb sich das Museum gerade um Schulklassen bemüht. Ziel ist es Wissensbestände begreifbar zu machen und neben visuellen auch haptische Erfahrungen anzubieten.
Für Schulklassen gibt es verbilligte Eintrittspreise um den Zugang gewährleisten zu können, sowie einen großen Aufenthaltsraum mit (Arbeits-)tischen am Ende des Museums.

Die Sammlung der Zeitreise durch die Evolution bietet ein umfassendes Potential für den Bildungssektor zur anschaulichen Vermittlung umfassender Wissensbestände, ebenso zur wissenschaftlichen Aufarbeitung und Forschung.
Mögliche Arbeitsbereiche: Evolution, Klimawandel, Schamanismus, Spiritualität, Religionen, Ahnenkulte, Alt-Ägypten, Altamerika, Afrikanische Stämme, deren Figuren und Masken, Postkoloniale Auseinandersetzung, künftige Evolution, Künstliche Intelligenz, Robotik, Genforschung,…

Sollte Interesse an einer wissenschaftlichen Zusammenarbeit bestehen – von der VWA bis hin zur Doktorarbeit – unterstützen wir gerne!
Informationen zu Möglichkeiten bei uns zu Forschen bitte unter marketing@evolutionsmuseum.at anfragen.

X