Große Auszeichnung für das Evolutionsmuseum Schmiding

Überreichung des Österreichischen Museumsgütesiegels für die Zeitreise durch die Evolution in Schmiding

10.10.2018, Hall in Tirol. Im Rahmen des 29. Österreichischen Museumstages 2018 wurde das Evolutionsmuseum Schmiding mit dem Österreichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet.

Bei der Festrede von Dr. Danielle Spera, Direktorin des Jüdischen Museums Wien und Präsidentin des Nationalkomitees des International Council of Museums (ICOM) Österreich, wurde die hohe Qualität der ausgezeichneten Museen hervorgehoben. Österreichweit erhielten dieses Jahr 12 Museen die hochwertige Auszeichnung, die derzeit nur ein Drittel aller 742 offiziell registrierten Museen in Österreich ihr Eigen nennen darf.

Initiator Dr. Wolfang Artmann und sein Team wurden für das eindrucksvolle Konzept und die spannende Präsentation der Entstehungsgeschichte des Menschen, eingebettet in die Zeitreise durch die Evolution, mit dem heiß begehrten Gütesiegel prämiert. Das Evolutionsmuseum Schmiding konnte seit der Eröffnung im Jahr 2017 bereits 160.000 BesucherInnen von dem Abenteuer der Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte unserer Welt begeistern. Von der körperlichen Evolution, hin zur zukünftigen – vom Hominiden hin zum Roboter: das Evolutionsmuseum Schmiding bietet für Alle neue Ein- und Ausblicke in das spannende Thema der Evolution.

Seit 15 Jahren wird das Österreichische Museumsgütesiegel von ICOM und dem Österreichischen Museumsbund für besonders wertvolle Museumsarbeit verliehen.

X